Trockene Augen nach allogener Stammzelltransplantation
  Augentropfen
 
Augentropfen

 

 

Verschwendete Augentropfen:
Falsch eingeträufelt kommt das Medikament nicht ans Ziel - Wie man es richtig macht

 

Baierbrunn (ots) - 85 Prozent aller Tropf-Behandlungen am Auge gehen buchstäblich daneben: Wer zu viel und am falschen Ort tropft, riskiert, dass Tränen den Wirkstoff fortschwemmen. Ein einziger Tropfen genüge jedoch, wenn er an die richtige Stelle, nämlich in den äußeren Augenwinkel des unteren Lids gegeben wird, heißt es im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Der Tropfen soll möglichst weit von den Tränenkanälchen am inneren Augenwinkel entfernt sein. "Dazu neigen Sie den Kopf nach hinten und ziehen mit einer Hand das untere Lid leicht nach unten, bis ein Bindehautsack entsteht", heißt es in dem Gesundheitsmagazin. Nach dem Einträufeln solle man die Augen für eine Minute schließen. Wer zu sehr zittert, braucht Hilfe. Auch Hygiene ist wichtig: Immer vorher die Hände waschen.

Aus dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 2/2010
Link: http://www.presseportal.de/pm/52278/1556454/wort_und_bild_senioren_ratgeber/rss

- Efflumidex gibt es leider nicht mehr

Akute Entzündungen lassen sich mit Efflumidex sehr gut behandeln. Anders als bei anderen kortisonhaltigen Tropfen dringt hier das Cortison nicht tief ins Auge ein und die Gefahr für einen Grauen Star (bei längerer Anwendung) bleibt dadurch sehr gering. Ich hatte innerhalb von 3 Monaten täglich 4x1 getropft und meine Entzündungen sind verschwunden, die Augen sind wieder reizfrei und die Lichtempfindlichkeit hat sich extrem verbessert. Bei vorhandenen Hornhautschäden heilen diese natürlich langsamer, da Kortison die Zellteilung verlangsamt.
Es wird ein nachfolgeprodukt angeboten was allerdings sehr brennt.
Ich verwende jetzt stattdessen Vexol 1%
Es ist sogar noch um einiges effektiver als es das Efflumidex war. Das ist ein synthetisches Kortison welche wohl auch wenig Probleme mit grauem Star macht. Augeninnendruck sollte man bei sehr langer Anwendung überwachen.

- Bepanthen Augen- und Nasensalbe / Corneregel EDO /
  PARIN-POS Augensalbe
/ Coliquifilm Augensalbe
Beides einthällt Dexpanthenol und hilft bei der Heilung der Hornhaut. Die Salbe sollte jede Nacht verwendet werden. Zusätzlich kann tagsüber etwa 5x Corneregel EDO getropft werden. Das gibt es auch in einer Tube oder als Fluid zum Tropfen. Die EDOs sind ohne Konservierungsstoffe.
Dexpanthenol wird eigesetzt bei Behandlung nichtentzündlicher Erkrankung der Hornhaut, z.B. Hornhautentartungen, immerwiederkehrende oberflächliche Defekte der Hornhaut und Hornhautverletzungen bei Kontaktlinsenträgern.
Zusätzlich zur Unterstützung des Heilungsverlaufs bei Hornhaut- und Bindehautschädigung, Verätzung und Verbrennung
Als Zusatz zu einer bestimmten Behandlung ansteckender Hornhautprozesse (Bakterien, Viren oder Pilze)
Zum Schutz Trockener Augen über Nacht ist die PARIN-POS Augensalbe von Ursapharm besser als die Bepanthen geeignet. Ich habe selbst die Bepanthen über Jahre verwendet und bin dann auf die PARIN-POS Salbe gewechselt. Die Bepanthen wird über Nacht zäher und verklebt mehr. Die PARIN-POS schmilzt bei Körpertemperatur und läuft dann von den Lidkanten und Wimpern immer wieder auf das Auge zurück. Das Auge bleibt die ganze Nacht feucht und man hat morgens gleich klare Sicht. Man muss vor dem Einbringen von 2 - 3 cm in das Auge die Tube 5 Minuten in der Hand warmhalten, damit es weich wird und sich der Strang von der Tube löst. Auf dem Rücken liegend mit zwei Fingern das Auge aufhalten und dann den Stang einfach in die Mitte fallen lassen. Noch einmal in alle Richtungen schauen zum Verteilen, Auge zu, Licht aus, gute Nacht!
Eine Patientin, welchen nichts verträgt kommt nur mit Coloqufilm Augensalbe zurecht. Hab ich selbst nicht probiert, sie hat aber von allen anderen Ausschlag bekommen.

- Floxal EDO
Bei akuten Infektionen muss schnell reagiert werden, um weitere Schäden zu vermeiden. Daher sollte sich ein Päckchen dieser Tropfen auch immer in der Reiseapotheke befinden. Floxal EDO ist verschreibungspflichtig. Also mit dem Arzt sprechen. Die Tropfen wirken gut. Innerhalb weniger Tage ist die Entzündung weg. Es muß jedoch unbedingt nach der Ursache geschaut werden (eventuell Reizung durch Häärchen an der Liedkante). Zur Unterstützung immer Corneregel verwenden (siehe oben).

- Ciclosporin (englisch: Cyclosporin-A)
Neue hochwirksame Ciclosporintropfen (CsA) zur Behandlung von Entzündungen der Augenoberfläche. Die alten bisher üblichen, einfach in Öl gelösten, CsA-Tropen waren nicht sehr effizient und haben zudem extrem geschmerzt. Die neuen gibt es in zwei Versionen und in Stärken bis zu 2%:
Am häufigsten werden jetzt die Ciclosporin-Liposomen Augentropen verschrieben. Außerdem gibt es noch die Ciclosporin Nano-Emulsion die vorwiegend bei sehr schweren Entzündungen und nach Hochrisiko Hornhauttransplantation eingesetzt werden. Diese neuen Ciclosporintropen sind im Augenblick die beste Therapie zu Behandlung der Konjunktivitis, der Keratokonjunktivitis Sicca, Blepharitis, Blepherokonjunktivitis so wie alle anderen entzündlichen Prozesse in der Augenoberfläche. 
Im Gegensatz zu kortisonhaltigen Tropfen sind bei CsA Tropfen bisher keine Nebenwirkungen bekannt, so dass sie zur Langzeittherapie besonders geeignet sind. Da das Herstellungsverfahren der Liposonen und Nano-Emulsionen patentrechtlich geschützt ist, ist in ganz Europa nur die Uhland - Apotheke in Tübingen berechtigt diese Tropfen herzustellen. Auch die führenden deutschen Augenkliniken beziehen die CsA Tropfen direkt aus dieser Apotheke in Tübingen:

http://www.neueapotheketuebingen.de/gelesen.php

Die Uhlandapotheke gibt es nicht mehr. Der Service wurde von dieser Apotheke übernommen:

Neue Apotheke

Europaplatz 2/1
72072 Tübingen

Tel. 07071-707551
Fax 07071-700620

Rezepte für CyA-Liposomentr bitte an diese Adresse senden. 
Die Neue-Apotheke sendet die Tropfen dann direkt an die Patienten!

Man sollte die 2% igen Tropfen so früh  wie möglich prophylaktisch als Pulstherapie einsetzen, um bleibende schwere Schäden zu vermeiden.

 

Das Rezept sollte zum Beispiel wie folgt lauten:
5 x 2,5ml Ciclosporin- Liposomen Augentr. 2%
oder 
5 x 2,5ml Ciclosporin- Nanoemulsion Augentr. 2%

Bestellung: Entweder das Rezept bei Ihrer lokalen Apotheke einreichen oder direkt an die Neue Apotheke in Tübingen senden.

- Ikervis von Santen (Ciclosporin)

Ikervis enthällt ebenfalls den Wirkstoff Cyclosorin. In Düsseldorf fand eine Studie mit diesem Tropfen statt und eine Patientin welche an dieser Studie teilgenommen hatte, hat sich bei mir gemeldet um davon zu berichten:
Die Wirkung soll wohl um einiges besser sein als die liposomalen aus Thüringen und das ohne zu brennen. Es gibt jetzt eine positive Empfehlung für Santen der CHMP zur EU-Zulassung von Ikervis und jetzt ist es seit August 2015 auf den Markt:
www.santen.eu...
Es kostet etwa 109 Euro für 30 Portionen und ist bisher von den Krankenkassen noch nicht übernommen worden. Trotzdem sollte man einen Übernahmeantrag stellen. Versuch macht Klug :-)
Hier noch ein einige Infos zum Inhalt und Ergebnisse von vier klnidchen Studien mit 532 Patianten:
ec.europa.eu/health/documents/community-register/2015/20150319131066/anx_131066_de.pdf

- Rizinusöl 2%

Das Jucken stoppt unmittelbar und es gibt gleich ein klares Bild. Echt angenehm. Der Effekt hält fast so lange wie bei Serumtropfen an. Bei mir wirken diese Tropfen besser als Hylocomod. Mir sind die Hylocomodtropfen mittlerweile zu dünnflüssig und reizen die Augen, wenn ich versuche länger als eine halbe Stunde nur mit Hylocomod auszukommen. Bestimmte Zusatzstoffe in Hylocomod wurden vor etwa einen Jahr geändert. Seit dem kann ich sie nur noch ergänzend nehmen, wenn die Serumtropfen gerade mal nicht in Reichweite sind. 

- Vitamin-A-Säure
 

Sollte 3 x Täglich getropft werden. Das sind wichtige Nährstoffe, welche für den Aufbau der Horn- und Bindehaut benötigt werden. Sie brennen nicht, sind etwas zäher als die Rizinusöl-tropfen und helfen wirklich. Ich hatte einige Verhornungen unter den Augenliedern, wodurch jede Bewegung der Augen schmerzhaft war. Das ist innerhalb von 3 Monaten verschwunden.

- Albumin 5%

Ein Ersatz für Serumtropfen. Es macht aber keinen Sinn, wenn man alle 10-20 min tropfen muss. Dafür sind sie zu teuer und zu aufwändig in der Herstellung. Wenn man jedoch keine Chance hat an Serumtropfen zu kommen ist es eine Überlegung wert. Es kommt nicht ganz an die Qualität von Serum ist aber dicht dran.
Artikel von G.Geerling :
Albumin bei der Behandlung von Augenoberflächenerkrankungen

- Eigenblut-Serum

Eigenblutserumtropfen ist wohl der denkbar beste Tränenersatz. Es kommt den natürlichen Tränen noch am nächsten, die Schmiereigenschaften sind sehr gut und man bekommt sofort ein klares Bild. Es sind sogar körpereigene Abwehrstoffe enthalten und einige Nährstoffe, welche für Horn- und Bindehaut benötigt werden. Auch ist die Verträglichkeit ausgesprochen gut. Da es das eigene Blut ist sollte es keine allergischen Reaktionen geben.

Artikel und Studien:
Mehr über Serumtropfen

Wo bekomme ich diese Tropfen?


Serumtropfen:
Aufgrund neuer Eu-Bestimmungen über Blutprodukte ist es leider nicht mehr so einfach an die Tropfen zu kommen. Einige Kliniken stellen welche her. Wir versuchen weitere ausfindig zu machen.

Die Universitäts Augenklinik in Düsseldorf (Prof. Dr. G. Geerling) kann jetzt im Institut für Transfusionsdiagnostik und Zytotherapeutika des Universitätsklinikums Düsseldorf Eigenserum-Augentropfen herstellen. Die Herstellung erfolgt für jeweils 6 Monate Vorrat (besonders für chronische Anwendung gedacht). Die Kosten pro Monat belaufen sich (für 30 Flaschen) auf 183,17 €. Sollte die Blutspende nicht ausreichen werden zusätzlich Albumin 5%-AT ausgegeben. Für die Entnahme ist eine Vorstellung bei uns erforderlich (Termin via unsere so genannte Sicca-Sprechstunde (0211-8117333). Die Augentropfen werden nach der Sterilkontrolle dann ggf. zugeschickt.
http://www.uniklinik-duesseldorf.de/augenklinik


Heidelberg (in Moment eingestell, arbeitet an einer Lizenz):
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/index.php?id=84

Erlangen:
http://www.augenklinik.med.uni-erlangen.de/

Homburg(Saar):
http://www.uniklinikum-saarland.de/de/einrichtungen/kliniken_institute/augenklinik

Mainz:
http://www.unimedizin-mainz.de/transfusionszentrale/...

DRK Blutspendedienst Frankfurt:
Der DRK Blutspendedienst FFM hat die Herstellungserlaubnis für autologe Serumaugentropfen jetzt erhalten. Wer Augentropfen braucht, muss mit einer Kostenübernahmeerklärung seiner Krankenkasse (sonst muss er's selbst zahlen) und einem Rezept des behandelnden Augenarztes (verschreibungspflichtiges Medikament!!) nach Frankfurt kommen. Termine zur Eigenblutspende können mit Fr. Seidel 069-6782-192 vereinbart werden, die Freigabe erfolgt ca. 4 Wochen nach Entnahme, nach Abschluss der Steriltestung. Zwei Besuche sind also notwendig. Es werden 40 Fläschchen hergestellt. Die Kosten belaufen sich momentan auf etwa 771€ für die 40 Fläschchen. Das ist als Vorrat für 4 Monate gedacht.

Blutspendedienst in Frankfurt: 069-6782 0
Ansprechpartner für Serum-Augentropfen ist Dr. Bönig: 069-6782 177

Köln:
Herstellung autologer Serumaugentropfen für ambulante Applikation ist in Köln standardisiert und mit einer Herstellungserlaubnis versehen (Kooperation mit der Transfusionsmedizin). 
Kosten, falls die KK das nicht übernehmen, ca. 500€ für ca. 70 Ampullen (geschlossenes System)
(Wir arbeiten an einer weiteren Kostenreduktion, Verdünnungen, etc.) 
Anwendung im Einzelfall jetzt auch bei Kindern möglich!
 
http://augenklinik.uk-koeln.de/newsletter-1-2012
 
Das Dumme ist, dass die Herstellung an sich eigentlich sehr einfach ist wenn man von den Auflagen durch die EU-Bestimmungen absieht:
(Herstellungsprotokoll aus Studien von G.Geerling (siehe 
Mehr über Serumtropfen )) Es gibt noch andere eventuell kompliziertere verfahren (siehe Studien) aber mit diesen komme ich gut zurecht.
Also Serumröhrchen direkt nach dem Zapfen etwa 2 Stunden (ohne Gerinnungsaktivator, mit reicht etwa 1/2 Stunde, (bei gel-Monovetten)) stehen lassen zum gerinnen. Dann auf 5000-6000 U/Min (3000 * g)  15min zentrifugieren. Die g-Zahl hängt natürlich vom Durchmesser des Zentrifugenrotos ab bzw. dem aüßeren Abstand zweier gegenüberliegender Serumröhrchen.
a=v²/r   =>    g = (D* U/min /60 *pi)² / (D/2) / 9,81
bei 5300 U/min und D=18,5 cm :
(0,185 *5300 / 60 *pi)² / (0,185/2) / 9,81 = 2905 * g
Bestimmte schädliche Wachstumsfaktoren sollen raus andere wichtige noch drin bleiben. Daher hat sich 3000g / 15min als das Optimum erwiesen.
Dann in sterile Augentropfenfläschchen abfüllen (Durch die Trennung mit dem Gel in dem Serumröhrchen lässt es sich auch einfach abgießen).  Je nach Verbrauch 1 bis 3 Röhrchen in ein Fläschchen.   Schnellstmöglich einfrieren (mind. -20°) und einzeln auftauen wenn es gebraucht wird und danach gekühlt (Kühlschrank ~4°C) maximal eine Woche aufbewahren. Unbedingt auf Flocken oder Trübung achten. Wenn nicht schon von Anfang an welche drin waren oder diese mehr geworden sind oder die Tropfen trüber geworden sind müssen diese entsorgt werden.
Kein Risiko eingehen!
Vor dem Zapfen mindestens 4 Sunden nichts essen und vorher nichts Fetthaltiges. Dann in der Zeit vor dem Zapfen viel trinken. Bis der Urin möglichst hell, klar und ohne Schaum ist. Dann kann man davon ausgehen, dass die tropfen auch sehr klar werden. Wenn sie trüb sind kann man eine eventuelle Flockenbildung oder spätere Nachtrübung sonst nur schwer erkennen.

Die Rechtliche Sache sowie Herstellungsverfahen und Studien hat Herr Prof. Dr. G. Geerling in mehrehen Artikeln genau erörtert:
Mehr über Serumtropfen

Albumin
Die Albumintropfen benötigen inzwischen ebenfalls eine Hersellerlaubnis.
Nach meinen Erkenntnissen können diese ebenfalls in den Unikliniken Mainz, Köln und Essen (siehe oben) bezogen werden.
Die Fläschchen sollten nach Öffnen innerhab weniger Tage aufgebraucht werden, Im Kühlschrank max 5 Tage). 

Lagerung bei -20°C max 3 Monate, 1 Monat bei 8°C. Bei Bedarf sollte in kleineren Mengen abgefüllt werden.
 
Die Rezepturen von Rizinusöl, Vitamin-A-Säure Tropfen hatte ich 2008 von Prof. G.Geerling damals noch in Würzburg bekommen.  So wurden sie in der Klinikapotheke in Würzburg hergestellt. Leider stellte die Klinikapotheke nur für stationäre Patienten her. Meine Apotheke in Bad Camberg konnte jedoch, mit einigen Tipps der Würzburger Klinikapotheke die Tropfen selbst herstellen und seit 2012 auch versenden.

http://www.streitburg-apotheke.de/streitburg-apotheke/kontakt/
Streitburg-Apotheke
Inh. Ekkehard Rücker e.K.
Bahnhofstraße 26
65520 Bad Camberg
Tel.: 06434-5600 / Fax: 06434-5488
E-Mail: info@streitburg-apotheke.de.

Ansprechpartner für diese Tropfen ist am besten Herr Rücker

Anders als bei den herkömmlichen Tränenersatzmitteln übernimmt die Krankenkasse die Kosten normalerweise problemlos. Trotzdem sollte wie auch bei anderen Augentropfen ein Satz wie dieser darunter stehen:

Schwere Keratitis bei absolutem Tränenmangel
Z.n. Graft - versus - Host - Reaktion

Die Herstellkosten für diese Rezepte (siehe unten) hat mein Apotheker folgendermassen angegeben:

Vitamin-A-Säure: 70,26€: Das sind 12 Flaschen zu 7,7ml. Angegebene Haltbarkeit 1 Monat. Nachfragen in der Klinik ergab das auch nach 2 Monaten die Wirkung noch nicht verloren geht. Nach dem Öffnen im Kühlschrank etwa eine Woche haltbar. Lichtschutz beachten. Hiervon braucht man aber auch nur 4 mal täglich um die Verhornungen loszuwerden.

Rizinusöl 2%: 91,18€: 16 Flaschen zu 6,7ml. Diese sind somit etwa 1/4 günstiger als Hylocomod und verträglicher und angenehmer. Angegebene Haltbarkeit 1 Monat, geöffnet 1-2 Tage. Immer in den Kühlschrank und Lichtschutz beachten! Bei geringerem Verbrauch also eine größere Fläschchenzahl angeben.

Die Rezepte müssen folgendermaßen ausgefüllt sein, damit die Apotheke korrekt abrechnen kann:

Vitamin A-Säure:
Vitamin-A-Säure           0,01
D,L-Tocopherolacetat      0,1
Erdnußöl Ph.Eur, steril  92,0
div in part aequ. No.12, Lichtschutz!

Rizinusöl 2%:
Kaliumchlorid             0,15
Natriumchlorid            0,30
Borsäure                  0,50
Rizinusöl, steril         2,0
Cremophor EL              5,0
Aqua ad injectabilia ad 100,0
div in part aequ. No.16, Lichtschutz!

 
  Es waren schon 176019 Besucher (421818 Hits) hier!