Trockene Augen nach allogener Stammzelltransplantation
  Gästebuch
 


Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

<-Zurück

 1  2  3 Weiter -> 
Name:Wiebke Hattendorf
E-Mail:wiebkehattendorfgmx.de
Homepage:-
Zeit:20.11.2016 um 06:28 (UTC)
Nachricht:Vielen Danke für diesen Bericht.
Er ist sehr hilfreich!!!!!!

Name:Mia
E-Mail:maria-langenhoffmx.de
Homepage:-
Zeit:29.10.2015 um 09:55 (UTC)
Nachricht:Hi,
ich habe das unendliche Glück gehabt, diese Seite entdeckt zu haben!!!
1,5 Jahren "Horror" nach einer missglückten Augen OP in MÜnster!!
Dort wurde mir versehentlich die re. Tränendrüse entfernt. Viele Arzt/Klinikbesuche ergaben alle - das Auge wird sterben - es trocknet aus!!
(Schirmer 0)
Niemand hat mir von dieser OP-Möglichkeit berichtet!
Jetzt wurde die OP am 04. September in Lübeck von Herrn Prof. Dr. Dr. Sieg durchgeführt und ich kann nur sagen:
Das ist unglaublich. Mir geht es wunderbar und mein Auge wird wieder hervorragend versorgt. Ich kann wieder "LEBEN"!
DANKE!!!!

Name:Sina
E-Mail:Simbimelchenyahoo.de
Homepage:-
Zeit:25.09.2015 um 21:59 (UTC)
Nachricht:Hallo. Icij leide seit 2010 an trockenen Augen und es geht mir derzeit sehr schlecht. Finde die page aber toll. Lg u alles gute,
Sina

Name:Wladimir
Homepage:-
Zeit:21.06.2015 um 20:07 (UTC)
Nachricht:Tolle Seite !!!
Sehr hilfreich

Name:Nathaly
E-Mail:schnatterviehgmx.de
Homepage:-
Zeit:08.08.2014 um 18:18 (UTC)
Nachricht:Diese tolle Seite ist mittlerweile zu meiner "Bibel"geworden,da es nirgenswo mehr nützliche Tips und Infos zum Thema trockene Augen gibt.Mittlerweile habe ich auch alle Diagnostik durch,ganz plötzlich wurden letztes Jahr innerhalb von Wochen staubtrocken,Schirmer ist jetzt auf 2mm ,ständige Entzündungen,selbst Ciclo Serumtropfen nützen nichts.Falls jmd ähnliches erlebt,gerne mail an mich.Mein Blut ist"leider"völlig gesund,keine Autoimmunerkrankung,Hormone ok,Ernährung umgestellt,Rauchen aufgehört,nur Bio-Homöopathie von vorne bis hinten durch.Teste jetzt Salagen-hoffe,dass es hilft(wohl eher bei Mundtrockenheit,aber man gibt ja noch nicht auf)
:-
Jedenfalls ein DICKES LOB, ich sagte ja schon, aus der eite sollte ein Buch werden!!!

Name:Erik
E-Mail:erikfankyahoo.de
Homepage:-
Zeit:29.03.2014 um 19:18 (UTC)
Nachricht:Hallo! Ein Danke an den Autor dieser Internetseite!Sie haben uns einen großen Schritt nach vorne gebracht! 2010 AML Leukämie ! 2011 Verlust der Sehkraft (Hornhaut Geschwür) linkes Auge ! In Niedersachsen konnte uns kein Augenarzt helfen Sicca Syndrom der Augen (GvHD) ! Durch diese Seite bin ich auf die Uniklinik Köln gestoßen (Dr.med Steven) Was soll ich sagen das erste mal das man sich verstanden gefühlt hat! Wir sind am Anfang mit autogenen Augentropfen (ASTA) Therapie. Ich werde wieder berichten ! Vielen Dank wer auch immer Sie sind! Sie helfen hiermit bestimmt vielen Menschen! Wenn wir etwas mit dazu tragen können bin ich gerne bereit dazu! MfG Erik Fank

Name:Helmut
E-Mail:helmut-roesnergmx.de
Homepage:-
Zeit:23.10.2013 um 07:58 (UTC)
Nachricht:Zufällig bin ich auf diese tolle Seite gestoßen - Kompliment. Auch ich leide seit Jahren an Keratokonjunctivitis sicca als Folge einer Autoimmunerkrankung (B-CLL). Nichts hat geholfen, erst Eigenserum-AT durch die Charite. Leider darf sie jetzt diese AT nicht mehr herstellen, der neue Weg über Chemnitz ist komplizierter und teurer: 60 Ampullen für 750 € (reicht bis ca. 6 Monate). Mein Versuch, Kostenerstattung durch die Barmer zu erreichen, blieb erfolglos. Trotzdem leiste ich mir diesen "Luxus", denn die Lebensqualität hat erheblich zugenommen.

Name:Petra
E-Mail:jung-mainzt-online.de
Homepage:-
Zeit:09.10.2013 um 15:27 (UTC)
Nachricht:Hallo,
leide seit ca. 8 Jahren unter extrem trockenen Augen (lt. Ärzten "saubtrocken"). Hatte einen Lidschlußdefizit von 5 mm (rechtes Auge) durch eine Unterlid-OP sind es nun noch 2 mm. Meines Erachtens ist also die OP nicht richtig ausgeführt - die Ärzte geben dies jedoch nicht zu. Habe überhaupt keine Lebensqualität mehr, schlimme Schmerzen und bin mit den Nerven ziemlich am Ende. Lt. Uni Mainz soll ich eine Psychotheraphie machen, damit ich mit den Schmerzen besser umgehen kann. Das kann es doch nicht sein!!! Kann mir jemand helfen? Bin für jede Info dankbar (bitte direkt an meine E-MailAdresse).
Vielen Dank
Petra

Name:Peter 
E-Mail:BailNightred.de
Homepage:http://www.Nightred.de/
Zeit:25.07.2013 um 08:58 (UTC)
Nachricht:Hallo,

sehr informative Seite. Ich wurde 2010 transplantiert und hatte danach stark trockene und juckende Augen.
Der Augenarzt beidem ich dann am Kölner Neumarkt war meinte nur: "Sie haben halt trockene Augen, leben sie damit!"
Erst das Augenkonsil der Uni-Klinik Köln (da hätte ich direkt hingehen sollen) hat die GvHD erkannt. Jetzt nehme ich Ciclosporin abends als Tropfen und Artelac mit Floxal Salbe. Gerade das Artelac ist inzwischen wichtiger als mein Portemonaie oder mein Handy. Wenn ich die nicht alle 15 Minuten nehme, sehe ich fast nichts. Die Barmer bezahlt mir die Tropfen Gott sei Dank inzwischen. Da ich bis zu 10ml die Woche verbrauche, konnte ich locker 50 € im Monat für die Klinikboxen bezahlen.

Schlimmer noch empfinde ich aber die Mondtrockenheit. Da auch meine Speicheldrüsen zerstört sind kann ich kaum normale Nahrung zu mir nehmen. Gerade auf der Arbeit ist das schlecht, da ich mir in der Kantine das essen nicht unbedingt aussuchen kann. So kann es schon mal sein das ich gar nichts esse.

Name:Ute Kolev
E-Mail:ute.kolevarcor.de
Homepage:-
Zeit:02.02.2013 um 06:02 (UTC)
Nachricht:Hallo zusammen,
vielen Dank für die vieeelen Informationen. Und vielen Dank für die Privaten Tipps
Ich versuche gerade eine Erstattung der Eigenserumtropfen zu erreichen :-

 
  Es waren schon 178939 Besucher (432606 Hits) hier!